Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Kriminalroman
Aus dem Englischen von Andreas Heckmann. . Herausgegeben von Thomas Wörtche
Die Toten vom Gare d’Austerlitz
Kriminalroman
Aus dem Englischen von Andreas Heckmann. . Herausgegeben von Thomas Wörtche

Freitag, 14. Juni 1940: An dem Tag, als die Nazis in Paris einmarschieren, werden an der Gare d'Austerlitz vier Polen ermordet aufgefunden, und ein weiterer begeht kurz darauf Selbstmord. Inspecteur Éduard Giral beginnt gegen alle Widerstände zu recherchieren. Sehr bald mischen sich in seine Ermittlungen Wehrmacht, Gestapo und Geheime Feldpolizei ein, während im Hintergrund der enigmatische, skrupellose Major Hochstetter von der Abwehr die Strippen zieht und ihm mal als Gegenspieler, mal als...

Mehr anzeigen
Bibliografische Angaben
Service
VLB-TIX

Personen für Die Toten vom Gare d’Austerlitz

Autor:in

Chris Lloyd studierte Spanisch und Französisch, lebte über 20 Jahre in Katalonien, später in Grenoble, im Baskenland und in Madrid, wo er Englisch unterrichtete und für eine Schulbuchverlag sowie als Reiseschriftsteller arbeitete. Heute lebt er als Übersetzer und Schriftsteller in Südwales.

Autor:in

Chris Lloyd studierte Spanisch und Französisch, lebte über 20 Jahre in Katalonien, später in Grenoble, im Baskenland und in Madrid, wo er Englisch...

Autorenfoto zu Chris Lloyd
© Liz Lloyd
Herausgeber

Thomas Wörtche, geboren 1954. Kritiker, Publizist, Literaturwissenschaftler. Beschäftigt sich für Print, Online und Radio mit Büchern, Bildern und Musik, schwerpunktmäßig mit internationaler crime fiction in allen medialen Formen, und mit Literatur aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Australien/Ozeanien. Herausgeber der »global crime«-Reihe metro in Kooperation mit dem Unionsverlag (1999 – 2007), der Reihe »Penser Pulp« bei Diaphanes (2013-2014). Gründete 2013 zusammen mit Zoë Beck und Jan Karsten den (E-Book-)Verlag CulturBooks und gibt ein eigenes Krimi-Programm für Suhrkamp heraus. Co-Herausgeber des Online-Feuilletons CULTurMAG.

Herausgeber

Thomas Wörtche, geboren 1954. Kritiker, Publizist, Literaturwissenschaftler. Beschäftigt sich für Print, Online und Radio mit Büchern, Bildern und...

Übersetzer
Übersetzer

STIMMEN

»Grandios!«
The Sunday Times
»Fesselnd, nachdenklich stimmend und tief bewegend.«
Katherine Stansfield
»Ein unvergesslicher Thriller.«
Mick Herron
»Grandios!«
The Sunday Times
»Fesselnd, nachdenklich stimmend und tief bewegend.«
Katherine Stansfield
»Ein unvergesslicher Thriller.«
Mick Herron
»Für Genre-Liebhaber.«
Ulrike Weil, ezb.bibliotheksservice
»Ein spannendes Buch! Hervorragend und fesselnd geschrieben, gibt es einen Einblick in die Welt der Pariser Besatzung mit den Deutschen. Ein bis zum Ende lesenswertes Werk mit historischem Einschlag. Gutes Cover.«
Josef Göth

ENTDECKEN

Empfehlung
Zehnmal Nervenkitzel: Die besten Krimis und Thriller für den Sommer
Bücher, die man vor Spannung kaum aus der Hand legen kann: Diese 10 Krimis und Thriller dürfen Sie in diesem Sommer nicht verpassen. 

Letzte Blicke, flüchtige Details
8,95 €
Die Teufelssonate
9,95 €
Der Spiegel der Medici
8,99 €
Pilze für Madeleine
8,99 €